Dreyer - automobile Technik

Unternehmensgeschichte

Kai Dreyer begann eine Lehre zum Kfz-Mechaniker in einem BMW- Unternehmen in Bad Homburg, welche er nach verkürzter Lehrzeit mit Erfolg abschloss. Schnell folgte die Meisterprüfung und nach neun Monaten Vollzeit-Meisterschule hatte er 1999 seinen Meisterbrief in der Tasche. Schon am 01. Januar 2000 wagte er - wenn auch zunächst nebenberuflich - den ersten Schritt in die Selbständigkeit. In der elterlichen Garage in Brombach nahm das Einmann-Unternehmen mit tatkräftiger Unterstützung seines Vaters Erhard seinen Anfang.
 
Sein ursprünglicher Lehrbetrieb hatte zwischenzeitlich in Usingen ein zusätzliches Unternehmen geschaffen. Hier war nun auch der neue Arbeitsplatz für Kai Dreyer. Im Jahr 2005 wurde dieser Betrieb von der Schäfer Automobile GmbH übernommen. In diesem Unternehmen war Kai Dreyer als Lehrlingsausbilder und Leiter der Service-Abteilung bis 2009 tätig.
 
Schon im Jahr 2007 haben Vater und Sohn Dreyer in Altweilnau auf einem familieneigenen Grundstück den Grundstein für eine Werkstatt gelegt.
 
2009 erfüllte sich Kai seinen Traum mit der offiziellen Eröffnung der Firma 'Dreyer - automobile Technik' in Altweilnau. Was bescheiden begann, hat sich zwischenzeitlich zu einem modern ausgestatteten Unternehmen entwickelt. Gerüstet für alle anfallenden Reparatur- und Service- Leistungen genießt die Firma Dreyer, dank fachkundigen Wissens und dem freundlichen Umgang mit den Kunden, sei es vom Chef selbst oder einem der kompetenten Mitarbeiter, einen ausgezeichneten Ruf.
 
Durch stetige Weiterbildung fungiert Kai Dreyer heute als Kfz-Sachverständiger, als geprüfter Serviceleiter und Berater. Zusätzlich ist er Mitglied im Gesellenprüfungsausschuss der Kfz-Innung des Hochtaunuskreis. In seiner Funktion als Sachverständiger ist er auch zeitweise für den TÜV Nord in Neu-Anspach tätig.
 

Meisterbetrieb der Kfz-Innung

Herzlichst, Ihr



Kai Dreyer

Kai Dreyer
Kfz-Technikermeister
Kfz-Sachverständiger
geprüfter Serviceleiter
geprüfter Serviceberater




Unser Team

Kai Dreyer Kai Dreyer
Inhaber, Kfz-Technikermeister
Thomas Gatti Thomas Gatti
Kfz-Mechatroniker
Eric Mank Eric Mank
Kfz-Mechatroniker
Florian Humml Florian Humml
Auszubildender
Melanie Dreyer Melanie Dreyer
Personal, Buchhaltung und Finanzen



Werkstatt-Impressionen

Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen Werkstatt Impressionen



Ausgezeichneter Service

TÜV Werkstatt-Test

„Damit ein Kunde seiner Werkstatt die Treue hält, kommt es nicht nur auf die einwandfreie Leistung an, sondern auch auf kundenorientierten Service. In beiden Bereichen hat Ihre Meisterhaft-Werkstatt Dreyer – automobile Technik den von TÜV Süd durchgeführten Werkstatt-Test erfolgreich bestanden. „Wir und unser Werkstatt-Team verstehen die Tests aber nicht als Kontrollinstrument, sondern als Mittel zur Qualitätsverbesserung und Motivation. Wir wollen jedem Kunden einwandfreien Service bieten und uns an diesem Qualitätsversprechen messen“, sagt Kai Dreyer, Inhaber der Kfz-Werkstatt.



Zertifikat 2014Zertifikat 2016

Meisterhaft Autoreparatur

Meisterhaft Autoreparatur<

Professionelle Reparaturen, umfassender Service, faire Preise

Den Namen „Meisterhaft“ führen wir aus gutem Grund: Unsere Partner sind freie Kfz-Meisterbetriebe oder gemäß der Handwerksverordnung anerkannte Kfz-Fachbetriebe, die sich mit dem Beitritt zur Meisterhaft Gemeinschaft einer hohen Zuverlässigkeit und Arbeitsqualität verschrieben haben. Deswegen ist unser Konzept in Deutschland und Österreich so erfolgreich.



Starke Partner

Meisterhaft Betriebe sind inhabergeführt und oft kleinere Familienbetriebe mit Tradition. Die Werkstätten verfügen über mindestens drei Mitarbeiter im Betrieb – einer davon muss ein Kfz-Meister sein. Mit der ATR SERVICE GmbH haben unsere Meisterhaft Betriebe einen starken Partner im Rücken.



Klare Vorteile für die Kunden

Meisterhaft Werkstätten überzeugen die Kunden mit hochwertigen Ersatzteilen, fachgerechten Reparaturen und ausgezeichneten Service-Leistungen. Freie Werkstätten sind nicht an einen Fahrzeughersteller gebunden, so können sowohl Neu- als auch Gebrauchtwagen aller Fahrzeugmarken zu Meisterhaft gebracht werden. Da Inspektionen und Wartungen exakt nach Herstellervorgaben und mit Originalersatzteilen durchgeführt werden, bleiben alle Gewährleistungsansprüche der Kunden gegenüber den Auto-Herstellern erhalten.



Immer auf dem neuesten Stand

Da moderne Fahrzeuge immer komplexer werden, steigen auch die Ansprüche an die Mitarbeiter in Kfz-Betrieben. Darum sind Kundenorientierung und Fortbildung zentrale Punkte im Meisterhaft Konzept. Wir bieten Schulungen und Weiterbildungen an, damit alle Werkstattmitarbeiter – vom Lehrling bis zum Meister – stets den Durchblick behalten und auf dem neuesten Stand der Automobil-Technik sind.



Umfassender Service und Schutz

Damit die Kunden stets sicher und komfortabel unterwegs sind, setzen die Kfz-Profis von Meisterhaft auf modernste Technik bei Diagnose und Wartung. Die Leistungen beinhalten ein breites Spektrum, natürlich auch die Hauptuntersuchung (inkl. Abgasuntersuchung). Kunden, die ihr Fahrzeug regelmäßig zur Inspektion in eine Meisterhaft Werkstatt bringen genießen zudem einen Rundumschutz. Dank der Mobilitätsgarantie haben Sie automatisch schnelle Hilfe bei Pannen und Unfällen und die Reise- und Übernachtungskosten oder Krankenrücktransporte sind ebenfalls in der Mobilitätsgarantie enthalten.



Kundengerechte Beratung

Die Fahrt in die Autowerkstatt ist Männersache? Nein, denn bei Meisterhaft sind auch Frauen gut aufgehoben. Unsere Werkstattprofis sprechen eine verständliche Sprache und kein Kfz-Kauderwelsch. Einige Werkstätten bieten sogar Auto-Technik-Kurse speziell für Frauen an. Dort können Sie von den Profis von Meisterhaft lernen, wie Reifen eigenhändig gewechselt werden oder selbst die Flüssigkeitsstände Ihres Wagens prüfen.

Quelle: www.meisterhaft.com


Werkstatt des Vertrauens

Werkstatt des Vertrauens

Welche Kfz-Werkstatt würden Sie weiterempfehlen? Für alle Autofahrerinnen und Autofahrer, die sich nicht auf marktschreierische Werbeaussagen oder Hochglanz-Prospekte verlassen wollen, wurde die Kundenzufriedenheitsbefragung WERKSTATT DES VERTRAUENS ins Leben gerufen. Befragt werden jedes jahr aufs Neue Kundinnen und Kunden der teilnehmenden Kfz-Werkstätten. Per Stimmkarte (erhältlich in Ihrer Werkstatt) wird über die Serviceleistungen der Mehrmarken-Werkstatt entschieden. Darüber hinaus können die Kundinnen und Kunden die Entscheidungskriterien eintragen.

Die ausgefüllten Stimmkarten werden von der Auswertungszentrale in Herdecke gezählt und sortiert. „Im letzten Jahr haben knapp 114.000 Autofahrerinnen und Autofahrer die Chance genutzt und sich an der Zufriedenheitsbefragung WERKSTATT DES VERTRAUENS beteiligt, um so ihren persönlichen Lieblingsbetrieb zu wählen. Für 2010 wurden 1.365 freie Mehrmarken-Werkstätten mit dem Vertrauenssiegel „vom Autofahrer gewählt“ ausgezeichnet. Damit haben wir ein bundesweites Netzwerk an qualifizierten Mehrmarken-Werkstätten, so dass jede Autofahrerin bzw. jeder Autofahrer eine WERKSTATT DES VERTRAUENS in erreichbarer Nähe findet“, so Manfred Kaufhold, Initiator der Kundenzufriedenheitsabfrage.

Die WERKSTÄTTEN DES VERTRAUENS leben vom Vertrauen ihrer Kunden und stellen sich alljährlich dieser Wahl. So auch die Kfz-Werkstatt Dreyer – automobile Technik. Kundennähe ist unsere Stärke. Wir wollen und müssen wissen, wie unsere Kundinnen und Kunden denken. Nur so haben wir eine Chance, auch in Zukunft einen wirklich kundenorientierten Service zu leisten.

Weitere Infos finden Sie unter: www.werkstattdesvertrauens.de

Dreyer - automobile Technik
schliessen

Termin-Hotline:

06083 - 95 95 10

Gerne rufen wir Sie auch während
unserer Öffnungszeiten zurück: